7 beste Online-Plattformen fürs WordPress-Lernen

Learn WordPress von Renegade Empire

Learn WordPress von Renegade Empire

WordPress gewinnt unter den Content-Management-Systemen sicherlich das vollste Vertrauen der Anfänger.  Das ist auch der Grund, warum viele Hosting-Provider einen kostenfreien Zugang zu WordPress bieten. Normalerweise lässt sich das Programm nach der Zuweisung Eurer Domain und Datenbank ganz einfach mit ein paar Klicks aktivieren.

So steht endlich Eure Seite online. Herzlichen Glückwunsch! Wollt Ihr sie individuell erweitern und anpassen? Jetzt geht es los, und auf dem Weg entstehen die ersten Hindernisse, die Euch als Laien zum Stolpern bringen können. Im Netz stehen zahlreiche Online-Tutorials und Kurse zur Verfügung, die Einsteigern auf die Sprünge helfen, eine WordPress-Seite von Grund auf zu erstellen. Allerdings stellt sich logischerweise auch die Frage, ob alle im Netz stehenden Anweisungen von großem Wert sind. Wohl kaum.

Dieser Artikel bietet eine kleine Auflistung der 7 besten Online-Plattformen fürs WordPress-Lernen, die Euch eine professionelle Begleitung in die Webdesign-Welt gewährleisten können.

WordPress-Schule von TemplateMonster

Die Unterstützung von Kunden im Online-Lernprozess ist das Hauptziel der WordPress-Schule von TemplateMonster.  Diese Schule bildet die Besucher aus, und die erworbenen Kenntnisse können sie dann gleich in der Praxis umsetzen. So ist Eure längst gewünschte WordPress-Seite fertig.

Da TemplateMonster schon über 14 Jahre auf dem Webdesign-Markt führende Positionen übernimmt, spezialisiert man sich hier auf viele bekannte CMS, wo ein besonderer Platz natürlich dem WordPress-System gehört. Tausende von thematischen Fachartikeln und interaktiven Tutorials bilden wertvolle Erfahrungen im Bereich WordPress, und man möchte diese Kenntnisse seinen Kunden zur Verfügung stellen.

Wordpress Schule von TemplateMonster

WordPress Schule von TemplateMonster

Diese kostenfreie 6-tägige WordPress-Schule garantiert Euch, am Ende des sechsten Tutorials über eine voll funktionsfähige und attraktive WordPress-Webseite zu verfügen. Weitere Gründe, warum Ihr an diesem Kurs teilnehmen solltet:

Der Kurs  ist so konstruktiv und logisch aufgebaut, dass es Euch nur 1 Stunde pro Tag kosten wird. Der Kurs ist komplett GRATIS! Die Tutorials werden Euch täglich an Eure E-Mail-Adressen gesendet. Ihr bekommt jeweils von 1&1 und TemplateMonster Rabatt-Codes geschenkt.

WordPress-Kurs von JuNetz.de

WordPress-Kurs von JuNetz.de

WordPress-Kurs von JuNetz.de

„WordPress lernt man am besten durch Ausprobieren“ lautet der erste Satz in der Beschreibung von WordPress-Kurs auf JuNetz.de. Es wäre aber nicht verkehrt, sich auch eine strukturelle Vorstellung über die wichtigsten WordPress-Elemente anzueignen und erst dann selbst mit dem System zu experimentieren. In 14 Blöcken erfahrt Ihr alles über den Einsatz, die Grundlagen, den Umgang, die nützlichen Erweiterungen und andere Fragen.

WordPress-Kurs von Akademie.de

WordPress Akademie

WordPress-Kurs auf Akademie.de

Akademie.de verfolgt das Ziel, allen WordPress-Nutzern behilflich zu sein. Der Kurs bietet die Chance, WordPress möglichst effektiv zu nutzen und sein ganzes Potenzial zum täglichen Instrument zu machen.

Hier werdet Ihr erfahren, wie Beiträge verfasst und veröffentlicht werden. Wie kann man diese mit Bildern, Videos etc. füllen und dabei Schlüsselbegriffe und Kategorien sinnvoll hinzufügen. Auch die Kommunikation mit Lesern, und ihren Kommentare gehört zu den Schwerpunkten dieser Schulung. Außerdem stellt der Kurs viele praktische Hinweise und Ratschläge aus eigenen Erfahrungen der WordPress-Profis bereit.

WordPress-Tutorial für Einsteiger von Skillday.de

WordPress Tutorial für WordPress Einsteiger

WordPress Tutorial für WordPress Einsteiger

Der angebotene WordPress-Kurs von Skillday.de stellt eine seit 2012 zusammengestellte Sammlung der mehrfachen WordPress Trainings dar. Die regelmäßigen Schulungen und Sitzungen haben dazu geführt, alle erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen in einem ausführlichen Leitfaden umzusetzen. Diese Anleitung erscheint eventuell im Frühjahr 2016.

WordPress Tutorials von Bitskin.de

WordPress Tutorial von Bitskin.de

WordPress Tutorial von Bitskin.de

In der Artikel-Reihe namens „WordPress Tutorials“ von Bitskin.de geht es darum, alle möglichen Fragen rund um WordPress zu erläutern, wie zum Beispiel: – für wen ist WordPress gedacht, und was hat dieses System in sich? Wie lässt sich das Dashboard bedienen, und wie erstellt man einen Artikel? Wie kann man das Design ändern? In dieser deutlichen und klaren Anleitung wird Euch sicherlich eine professionelle Unterstützung angeboten!

WordPress-Kurs von Lynda.com

WordPress Tutorials von Lynda.com

WordPress Tutorials von Lynda.com

Eine der besten englischsprachigen (kostenpflichtigen) Schulungen findet Ihr auf Lynda.com. Dieses E-Learning-Portal zählt zu einem der umfassendsten WordPress-Portale, die es gibt. Es verfügt über mehr als 70 Kurse und 1600 Videos – alles rund ums Thema WordPress. Damit wird es definitiv sehr schwer für Euch, nicht etwas Passendes zu finden. Der Kurs von Linda.com ist wie eine zusammengesetzte Videoanleitung aufgebaut. Daher müsst Ihr nicht stundenlang vor dem Computer sitzen.

WordPress-Tutorail von WP101

WP101 WordPress Tutorials

WP101 WordPress Tutorials

WP101 präsentiert eine großartige (kostenpflichtige) Ansammlung der professionellen Video-Tutorials, die es Euch ermöglichen, grundsätzliche Prinzipien von WordPress zu erlernen. Diese Tutorials unterstützen Euch bei allem – vom Erstellen Eures ersten Beitrags bis zur Installation von Plugins und Themes. Außerdem stehen hier manche leicht erweiterte Videos, die Euch zeigen, wie man mit solchen Dingen wie z.B. Permalinks, benutzerdefinierten Feldern und WordPress-Updates umgehen kann.

Fazit

2014 erschien ein Artikel, der eine schöne Auflistung von englischsprachigen E-Lern-Portalen enthält, auf denen Ihr das WordPress-System lernen und Eure Kenntnisse erweitern könnt. Diese Auflistung ist zwar auf Web-Entwicklern zugeschnitten, aber es gibt dort trotzdem viele großartige Quellen, die zum WordPress-Lernen bestens passen.

Außer den obengenannten Plattformen steht im Netz natürlich auch ein großes Angebot an verschiedenen WordPress-Tutorials und Kursen für das Online-Lernen. Kennt Ihr andere Quellen, die Ihr schon mal selbst ausprobiert habt? Teilt uns Eure Meinung mit!